Basislehrgang Aromapflege

Zielgruppe

Pflegepersonen aus dem Gesundheits-, Krankenpflege-, Intensivpflege- und Sozialbereich. Auch für pflegende Angehörige geeignet. Kein Vorwissen notwendig.

Dauer

4 Tage, 32 Unterrichtseinheiten, jeweils 9:00 - 17:00 Uhr

Gebühr

480,00 € inkl. Seminarunterlagen, Arbeitsmaterial & Pausengetränke

Fortbildungsstunden

32

ReferentIn

Evelyn Deutsch-Grasl, AE

Termine ansehen


Lerninhalte: Basislehrgang Einführung

  • Grundvoraussetzung für den Einsatz der Aromapflege in der Pflegepraxis
  • Riechpsychologie
  • Sicherheitsregeln, Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen
  • Ätherische Öle: Gewinnung, Qualitätskriterien und Aufnahme
  • Hydrolate und fette Pflanzenöle
  • Die richtige Dosierung
  • Anwendungsformen (wie Raumbeduftung, Waschung, Fußbad, Kompressen mit Rosenhydrolat, Hautpflege, Einreibung, Streichung und Mundpflege)
  • Fallbeispiele für den (beruflichen) Alltag

Lerninhalte: Basislehrgang Fortsetzung

  • Qualität ätherischer Öle überprüfen
  • Haltbarkeit von ätherischen Ölen und fetten Pflanzenölen
  • Zusammensetzung & Wirkungsweise ätherischer Öle
  • Das Aromatogramm - ein kurzer Einblick in die mikrobiologische Diagnostik mit ätherischen Ölen
  • Vorteile der Raumbeduftung
  • Wickel und Kompressen
  • Fallbeispiele für den (beruflichen Alltag)

Evelyn Deutsch-Grasl

Evelyn Deutsch-Grasl, AE (Leitung der Schule)

ist gelernte Drogistin, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, akademische Expertin für komplementäre Gesundheitspflege, geprüfte Aromatologin, Gesundheitsberaterin sowie erfahrene Heilkräuterfachfrau. Sie ist Gründerin und Leiterin unserer Gesundheitsschule und für die Einführung der Aromapflege in zahlreichen Kranken- und Pflegeeinrichtungen im In- und Ausland verantwortlich. Sie ist Autorin des Fachbuches „Aromapflege Handbuch - Leitfaden für den Einsatz ätherischer Öle im Gesundheits-, Krankenpflege und Sozialbereich“ und Vize-Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für wissenschaftliche Aromatherapie und Aromapflege (ÖGwA).

Carmen Riegler

Carmen Riegler

ist DPGKP, Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflegerin und Absolventin der Weiterbildung Komplementäre Pflege - Aromapflege laut § 64 GuKG mit 17 Jahren Berufserfahrung. Sie hat die Aromapflege im Therapiezentrum Ybbs aufgebaut und implementiert und ist seit 2021 als
Fachreferentin zum Thema Aromapflege bzw. Assistenz der Schulleitung bei uns tätig.


Termine & Anmeldung

Die Termine für die beiden Seminare des Basislehrgangs kannst Du je nach Verfügbarkeit frei wählen.
Bitte beachte, dass das Seminar Aromapflege Fortsetzung spätestens 12 Monate nach dem Seminar Aromapflege Einführung absolviert werden muss.
Du kannst Dich oder Dein Pflegeteam für einen der folgenden Termine anmelden oder das Seminar als Inhouse–Fortbildung in Deinem Betrieb buchen.




Aromapflege Einführung
Aromapflege Fortsetzung
Stornoversicherung
Teilnehmende Person
  • Vorname
  • Nachname
  • Strasse
  • Hausnummer
  • PLZ
  • Ort
  • Land
  • E-Mail
  • Telefon

Mehrere Personen anmelden

Um weitere Personen hinzuzufügen, Buchung abschließen und dann auf „Person hinzufügen“klicken.

Du kannst Dich online für einen der folgenden Termine anmelden.
Bei Fragen zum Kurs oder zur Anmeldung kannst Du Dich gerne telefonisch +43 (0) 5672 64 942 oder via Mail info@aromapflege.com an uns wenden.


COVID-19 Hinweis: Gesundheit ist uns wichtig! Daher bemühen wir uns sehr darum, dass Du unsere Seminare möglichst sorgenfrei besuchen kannst.
Zu Deinem Schutz:

  • Zutritt zur Schule: Es gelten die zum Zeitpunkt des Seminars von der Bundesregierung vorgeschriebenen Regelungen (https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html). Vor Seminarbeginn bekommst Du von uns eine E-Mail mit näheren Details.
  • Coronavirus-Test: alle unsere Referent*innen und Mitarbeiter*innen werden regelmäßig auf Infektionen mit SARS-CoV-2 getestet
  • Handdesinfektionsstationen in allen Bereichen der Schule und Handdesinfektionsspray zusätzlich an jedem Sitzplatz
  • verdoppelte Pausenflächen für mehr Abstand.
  • beim Austeilen von Proben oder Arbeitsmaterial desinfizieren sich die Referent*innen zusätzlich die Hände oder tragen Einweghandschuhe
  • wir verdoppeln die Pausen, damit Du öfters frische Luft „tanken“ kannst