Aloe vera (L.) Burm. f. - Pflanze der Unsterblichkeit 06.04.2016 10:59

Aloe vera (L.) Burm. f. - Pflanze der Unsterblichkeit

Stille, unendliche Weiten - die Sonne leuchtet vom Himmel herunter und es ist heiß, brennend heiß. Hier fühlt sich die Aloe vera wohl. In Ihren blaugrünen, spitz zulaufenden Blättern speichert sie die karge Feuchtigkeit und ist auf sich allein gestellt.
Ihre Schutzeigenschaften, gegen das Verdunsten der Feuchtigkeit in ihren Blättern, sind sehr außergewöhnlich. Ihr Wundverschluss schon legendär, denn wird die Pflanze verletzt, verschließt sie die Wunde augenblicklich. So regeneriert und pflegt sie auch unsere Haut, nach z. B. zu viel Sonne oder aber auch kleinen Blessuren.

Als ursprüngliches oder höchstwahrscheinliches Herkunftsland der „Königin der Heilpflanzen“ gilt Arabien. Heute findet man sie u. a. auch in Afrika, Indien und Südeuropa, z. B. Teneriffa.

Die erste wissenschaftliche Beschreibung fand im Jahre 1753 durch Carl von Linné statt. Im Laufe der Zeit wurde sie immer wieder umbenannt und neu zugeordnet, doch letztendlich hat sich der Name Aloe vera durchgesetzt und man hat ihr eine eigene Familie – die Aloaceae/Aloegewächse zugesprochen. Sie blüht gelb – nicht zu verwechseln mit ihren Artverwandten, welche auch in Rot erblühen. Ihr durchschnittliches Alter liegt bei 10 Jahren.

Es dauert fast 5 Jahre bis die Aloe vera ihre kompletten Wirkstoffe voll ausgebildet hat. Inzwischen hat man 160 – 450 verschiedene Inhaltsstoffe im transparenten Aloe Gel nachgewiesen. Sie ist nicht nur reich an Vitaminen (wie z.B. A, B1, B2, B3, B6 und B12, ebenso C und E etc.), sondern wird auch aufgrund der übrigen besonders wertvollen Stoffe geschätzt, nicht zuletzt als besänftigend, entschlackend und antiseptisch.

Neben einer ganzen Serie an Aloe vera Gels, hat Farfalla auch einen wunderbaren Aloe vera Saft im Programm. Dieser ist bekannt dafür, besonders entschlackend zu wirken. Hervorragend geeignet für eine unterstützende (Frühjahrs-)Kur.

Aber das absolute Lieblingsprodukt unseres Teams ist das neue Aloe vera Gel deluxe face. Ob männlich oder weiblich, wir lieben die kühlende und straffende Wirkung und nicht zuletzt wird unsere Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt.

Literaturhinweis:
Schmid R., Finnegan J. (2014): Aloe Vera das Geschenk der Natur an uns alle. 35. Ausgabe. Inning am Ammersee: Verlag Ernährung und Gesundheit
Bankhofer H. (2012): Aloe Vera: Die Pflanze für Gesundheit, Vitalität, Wohlbefinden. 12. Ausgabe. Wien: Kneipp Verlag

Nachzulesen in: Deutsch-Grasl, E., Reischer, W. (2014): Aloe vera (L.) Burm. f. - Pflanze der Unsterblichkeit. In: Hand in Hand mit der Natur. Das Magazin für Aromapflege und Aromatherapie, 1. Ausgabe, S. 18.
issuu.com/evivre/docs/aromapflegemagazin_2014-1

Bildverzeichnis: Vorschaubild: © Farfalla, Header: © Nenov Brothers - Fotolia.com

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.