Orangenblütenwasser 18.04.2016 08:58

Orangenblütenwasser

Früh am Morgen, wenn die Blüten schwer duftend zwischen den grünen Blättern des Bitterorangenbaumes hervorleuchten, dann kann die Ernte beginnen. Sorgfältig werden die Blüten gepflückt. Reinste Handarbeit, mühsam aufwendig und doch ist jeder heiter und glücklich gestimmt. Der Duft, der verführt, Hoffnung schenkt und uns fröhlich stimmt.

Dieses Hydrolat ist gut haltbar. Bei hygienischem Umgang zwischen 1 und 2 Jahren. Die Wirkung dieses Pflanzenwassers wird u. a. durch den Gehalt an Linalool im lyophilen Anteil des Wassers geprägt. Wie auch in den ätherischen Ölen und durch viele Studien belegt wirkt Linalool stressreduzierend. In Bluttest’s konnte nachgewiesen werden, dass dieser Inhaltsstoff u. a. eine Senkung der Neutrophile und Lymphozyten auf ein normales Level/Pegel bewirkt.
Zitat Dr. Gerhard Buchbauer: „Linalool baut Stress sowohl bei unmittelbarem Stress als auch bei dessen Abklingphase ab. Das konnte über Speichel-Kortisol-Messungen auch beim Menschen festgestellt werden.“

Für die Aromapflege bedeutet dies eine Einsatzmöglichkeit bei unruhigen und ängstlichen Personen. Eliane Zimmermann schreibt in ihrem Hydrolatebuch, dass in einer japanischen Studie festgestellt wurde, dass dieses tolle Hydrolat auch gegen den Befall von Candida albicans, insbesondere der gefährlichen Form, eingesetzt werden kann (vgl. Eliane Zimmermann 2013, S. 82-83).

Aber nicht nur in der Pflege, sondern auch in der Aromakosmetik und der Aromaküche findet das Hydrolat Einsatz.

Zum Beispiel als Bodysplash garantiert es uns durch seine erfrischende Art einen wahrlich königlichen Start in den Tag.

Tipp: Akne Roll on
1 leerer Roll on 10 ml
5 ml Nerolihydrolat
5 ml Melissen- oder Teebaumhydrolat
1 Tropfen Manuka
1 Tropfen Palmarosa

Die Mischung gut verschütteln und bei Bedarf auf die betroffene Partie auftragen.

Literaturverzeichnis:
Fischer-Rizzi, S. (2014): Das große Buch der Pflanzenwässer - Pflegen, heilen, gesund bleiben mit Hydrolaten. 1. Auflage. München: AT-Verlag
Zimmermann, E. (2013): Hydrolate - Die vergessene Dimension der Aromatherapie und Aromapflege. 1. Auflage. Plach: Aromapflege.com
Kleindienst-John, I. (2012): Hydrolate - Sanfte Heilkräfte aus Pflanzenwasser. 1. Auflage. Linz: Freya Verlag KG

Bildverzeichnis: © Waltraud Reischer

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Erst beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.