DIY: Wohltuendes Fußbalsam mit Sheabutter

Wer den ganzen Tag auf den Beinen ist, sollte gerade auf die Füße besonders achten. Sie sind unser Fortbewegungsmittel, die Füße tragen uns von A nach B. Ein Indikator für einen hektischen Arbeitstag sind schmerzende Beine am Abend. Jetzt ist es an der Zeit, dass Du an Dich denkst. Mache dir ein wohltuendes Fußbalsam selbst und verwöhne Dich mit einer schönen Einreibung am Abend. Mit unserem einfachen DIY Naturkosmetik Rezept gelingt Dir das Balsam in wenigen Schritten.

rezept fussbalsam mit sheabutter


DIY Gut zu(m) Fuß Balsam

Für Dein selbstgemachtes Fußbalsam benötigst Du:

sheabutter kaufen bei aromapflege & jojobaoel kaufen bei aromapflege & lavendeloel kaufen bei aromapflege& weihrauchoel kaufen bei aromapflege


40 g Sheabutter bio
10 g Jojobaöl bio
5 Tropfen fein
5 Tropfen Weihrauch Arabien bio (Alternativ auch: Rosengeranie Bourbon bio)

        fussbalsam rezept    
        fussbalsam rezept    
So geht’s:

  1. Lege dir für die Zubereitung vom Balsam zuerst ein feuerfestes Gefäß (wie unser Becherglas mit Ausguss) und einen Glasrührstab zurecht.
  2. Desinfiziere nun diese bereits sauberen Utensilien mit Alkohol.
  3. Gib die Sheabutter und das Jojobaöl in das Becherglas mit Ausguss
  4. Schmelze die beiden Zutaten auf dem Wasserbad bei ca. 40 Grad unter ständigem Rühren mit einem Glasrührstab
  5. Anschließend vom Wasserbad nehmen und solange rühren, bis die Masse nur mehr lauwarm ist, danach die ätherischen Öle hinzufügen.
  6. In einen gereinigten, mit Alkohol desinfizierten Glastiegel geben.
  7. Am besten mit Cremespatel hygienisch entnehmen.

     

fussbalsam selber machen


Fußeinreibung: Auszeit vom Alltag nehmen

Um bei guter Gesundheit zu bleiben, müssen Gefühlswelt, Seele und Körper in Einklang gebracht werden. Mache es Dir zur Gewohnheit Dich kurz vor dem Schlafengehen selber zu verwöhnen um abzuschalten z.B. mit einem Fußbad, Aromabad, Ölkompresse auf der Bauchregion, einer Bauchmassage oder einer Fußeinreibung. Durch sanftes Dehnen und Kneten wird die Endorphinproduktion angeregt. Das sind jene Botenstoffe die für die Entspannung zuständig sind und für gute Laune sorgen.

Schlussgedanken:
Damit Streicheleinheiten zum vollen Genuss werden, sind natürlich ein schönes Ambiente und eine angenehme Raumtemperatur notwendig. Berührungen und Zuneigung helfen Dir, Dich in stressigen Zeiten besser zu entspannen, sie stärken das Immunsystem sowie das Wohlbefinden und fördern den Genesungsprozess.



Bildverzeichnis:
© Aromapflege / Dieter Kühl - DK Fotografie