DIY Putzmittel mit ätherischen Ölen

Putzmittel mit ätherischen Ölen selber machen

Willst Du Deinen Haushalt von synthetisch hergestellten Reinigungsmitteln befreien? Überlegst Du wie Du auf natürliche Putzmittel umstellen sollst? Dann findest Du hier Anleitungen für Reinigungsmittel, die Du einfach mit ätherischen Ölen selbst herstellen kannst.

Natürlichen Allzweck-Reiniger selber machen

Dieses wunderbare Rezept für einen Allzweck-Reiniger zum Sprühen ist ganz einfach im Kochtopf und einem Handmixer herzustellen:

  • 3 EL Waschsoda (im Drogeriemarkt) mit 1/4 Liter abgekochtem Wasser in den Kochtopf geben und 3 Minuten bei mittlerer Hitze verrühren.
  • 60 ml Essigessenz (im Supermarkt) vorsichtig dazu geben, es schäumt!
  • darum recht zügig 60 ml Cocos-Schaumbasis (oder absolut neutrales Spülmittel) hinzufügen.
  • nun 50 Tropfen ätherische Öle hineingeben: 10 Tropfen Zitronenöl, 10 Tropfen Lemongrass, 15 Tropfen Speiklavendel oder Lorbeeröl und 15 Tropfen Thymian linalool
  • mit 1,5 Liter abgekochtem Wasser auffüllen und mit dem Handmixer ca. 5 Minuten lang verrühren
Fülle die Mixtur nun in eine Sprühflasche (z.B. gebrauchte Sprühflasche oder portionsweise in eine wiederverwendbare Klarglasflasche mit Zerstäuberpumpe abfüllen)

Natürlicher Allzweckreiniger

Anwendung: Sprühe die zu reinigenden Oberflächen und Gegenstände mit dem Allzweck-Reiniger ein. Idealerweise lässt Du den Reiniger etwas einwirken und reinigst die Flächen mit einem Tuch oder einem Schwamm. Innerhalb von 2 Monaten verbrauchen.

Natürliches Geschirrspülmittel selber machen

Die Mischung mit 500 ml abgekochtem Wasser mischen, mit einem Trichter in eine Flasche abfüllen, vorsichtig durchschütteln. Innerhalb von 2 Monaten verbrauchen.

Natürliches Geschirrspülmittel

Natürliche Scheuerpaste für Hartnäckiges selber herstellen

Manche Arten von Verschmutzung erfordern härtere Maßnahmen. Eine Scheuerpaste auf Basis von Natron und Salz ist eine gute Möglichkeit, Hartnäckiges zu beseitigen. So stellst Du eine natürliche und effektive Scheuerpaste selber her:

Alle Zutaten vermischen. Etwas davon auf einen feuchten Schwamm geben und losscheuern. Statt Salz kann auch Kalziumkarbonat (Kreide) verwendet werden.

Natürlicher Allzweckreiniger

Warum es sich lohnt, Reinigungsmittel selbst herzustellen:

Beim Putzen spielen Duftstoffe eine große Rolle. Beim Geruch von Zitronen beispielsweise denken wir sofort an Frische und Sauberkeit. Wenn gängige Putz- und Reinigungsmittel einen „Zitrusduft“ versprechen, handelt es sich dabei meistens nicht um reines Zitronenöl, sondern nur um den Duftstoff Citral – oftmals im Labor nachgebaut (vgl. Werner, von Braunschweig, S. 252). Synthetisch hergestellte Duftstoffe können von der Umwelt (Natur, Mensch und Tier) nicht abgebaut werden und belasten diese . 100% naturreine ätherische Öle eignen sich zum Putzen, da sie in der richtigen Konzentration, unbedenklich und verträglich sind.

Bildverzeichnis: © Aromapflege GmbH / Dieter Kühl - DK-Fotografie

Literatur: Werner, M., von Braunschweig, R. (2016): Praxis Aromatherapie. 5. Auflage. Stuttgart: Karl. F. Haug Verlag.