Lippenbalsam für den Kussmund - Natürlich selbstgerührt 12.04.2018 11:59

Lippenbalsam für den Kussmund - Natürlich selbstgerührt

Die schönsten Geschenke kommen von Herzen. Oder aus der eigenen Salbenküche. Besonders meine Mutter oder meine Freundinnen freuen sich über meinen selbstgemachten Lippenbalsam mit ätherischen Ölen. Hierfür verwende ich gerne Benzoe und Palmarosa. Benzoe ist ein Harz, das in der Naturkosmetik neben seinen konservierenden Eigenschaften zum Schutz und zur Pflege der Haut eingesetzt wird. Der Duft des Palmarosa Öls in Kombination mit Benzoe Resinoid stimmt verführerisch und ist damit genau das Richtige für einen unwiderstehlichen Kussmund.

Zutaten für ca. 5 Hülsen Lippenstift:

12 g Jojobaöl
10 g Bienenwachs
12 g Sheabutter
8 Tropfen (gtt) ätherisches Öl hinzufügen (z.B. Benzoe Resinoid, Palmarosa)

(als Extra) 20 Tropfen (gtt) Sanddornfruchtfleischöl

Für einen ersten Einstieg haben wir dir ein komplettes Selbstrühr-Set zusammengestellt.

Schritt für Schritt zum selbstgemachten Lippenbalsam



Schritt 1: Utensilien reinigen

Bevor es ans Selbstgemachte geht, wasche dir die Hände. Dieser Teil wird gerne vergessen, ist aber ganz wichtig für ein sauberes Arbeiten. Desinfiziere nun alle bereits sauberen Utensilien, die direkt mit der Zubereitung in Kontakt kommen, mit Alkohol (wie zb Becherglas und Glasrührstab). Dazu empfehle ich einen mindesten 50%-igen Alkohol. Gib die Flüssigkeit auf ein sauberes Tuch oder Küchenrolle und reinige damit alle benötigten Utensilien kurz vor Gebrauch gründlich. Jetzt kann es los gehen!




Schritt 2: Öl, Wachs und Sheabutter schmelzen

Als Basis für den Lippenpflegebalsam verwende ich Jojobaöl und Sheabutter. Beim Jojobaöl handelt es sich eigentlich um ein flüssiges Wachs und ist daher fast unbegrenzt haltbar. Sheabutter macht die Haut streichelweich und zart.

Gib das Jojobaöl mit dem Bienenwachs in ein Becherglas. Lasse nun die Zutaten im Wasserbad schmelzen - bei nicht mehr als 60 Grad! Das Bienenwachs schmilzt am besten, wenn es in kleine Stücke geschnitten oder mit einer für die Salbenküche geeigneten, desinfizierten Küchenreibe fein gehobelt ist. Nun das Öl und das Wachs auf ca. 45 Grad abkühlen lassen. Füge jetzt erst die Sheabutter hinzu und lasse auch diese, unter ständigem Rühren mit einem Glasrührstab, schmelzen.



Schritt 3: Ätherische Öle beifügen

Zum Abschluss kommen die gewünschten ätherischen Öle hinzu. Gib in die noch flüssige, lauwarme Masse 4 Tropfen Palmarosa Öl und 4 Tropfen von Benzoe Resinoid. Sanft mit dem Glasrührstab umrühren.

Extra: Als Besonderheit kannst du noch zusätzlich Sanddornfruchtfleichöl hinzufügen. Das ist vor allem dann empfehlenswert, wenn die Lippenhaut sehr strapaziert und evt. leicht rissig ist. Für dein hauteigenes Reparatursystem ist das Fruchtfleisch enorm anregend. Außerdem erhält dein Lippenbalsam dadurch einen zarten Schimmer!





Schritt 4: Abfüllen

Fülle nun den noch flüssigen Lippenbalsam in die leeren Lippenstifthülsen. Lasse den Lippenbalsam zur Gänze abkühlen, bevor der Stift verschlossen wird.








Schritt 5: Geschenkidee

Als Geschenk lassen sich die Lippenpflegestifte schön verzieren. Entweder mit einer Banderole, einer Schlaufe oder einem Spruch.









Was ich dir noch auf den Weg mitgeben möchte:

Erinnere dich daran, dass es sich beim Jojobaöl eigentlich um ein flüssiges Wachs handelt. Es schützt enorm, nicht nur vor Kälte, sondern auch vor Trockenheit und Feuchtigkeit. Damit stärkt dein Lippenbalsam die Widerstandskraft der sensiblen Lippenhaut!

Und jetzt wünsche ich dir viel Vergnügen beim Selberrühren und Schenken.

Deine Evelyn
(Natürlich für die Gesundheit)

p.s. Erleichtere dir den Einstieg ins Salbenkochen mit dem kompletten Selbstrühr-Set. Willst du tiefer in die wundervolle Welt der Salbenküche eintauchen, empfehle ich dir mein 2-tägiges Gesundheitsseminar "Salbenkochen".