Tropfen für Tropfen konzentrierte Lebenskraft aus der Natur

Ätherische Öle sind winzige Tröpfchen, die sich in Blüten, Blättern, Wurzeln, Samen und Früchten bilden und von Pflanze zu Pflanze sehr unterschiedlich sein können. Sie sind die Kommunikationsmittel der Pflanzen, mit denen sie Insekten anlocken und Schädlinge sowie Mikroorganismen abwehren. Zudem reguliert die Pflanze mit diesen Duftstoffen ihren Stoffwechsel. Der Begriff "ätherisch" bedeutet, dass es sich um etwas nicht Greifbares handelt, um ein leicht flüchtiges Öl - im Gegensatz zu fetten Ölen. Ätherische Öle enthalten die gebündelte Lebenskraft der Pflanze und kommen nur selten pur zum Einsatz. Sie wirken unmittelbar auf das Gehirn und können auf diese Weise sowohl physische, als auch psychische Prozesse im Körper positiv beeinflussen. Mild regulierend wirken sie auf zahlreiche Botenstoffe und die Gesundheit der Zellmembranen und hemmen das Wachstum von Bakterien.

Vielseitig einsetzbar im privaten Bereich und der Aromapflege eignen sie sich nicht nur für die Duftlampe, sondern auch für Körper- und Massageöle, entspannende oder aktivierende Bäder, wohltuende Umschläge, Wickel- und Kompressen, Inhalationen u.v.m. Nur 100 Prozent naturreine Öle garantieren die erwünschte Wirkung. Das Öl muss als solches auf dem Etikett ausgewiesen sein, ebenso wie die Qualität der verwendeten Pflanzen. Diese sollten aus kontrolliert biologischem Anbau bzw. kontrollierter Wildsammlung stammen.

So wie bei farfalla, unserem langjährigen Partner aus der Schweiz. Dem Pionier für ätherischen Ölen mit über 30 Jahre Erfahrung. Aus Achtung vor der Würde von Mensch, Tier und Natur ist Bio für farfalla logisch.