Geschenkidee: Potpourri mit ätherischen Ölen selber machen 11.04.2019 12:43

Geschenkidee: Potpourri mit ätherischen Ölen selber machen

Potpourri ist ein "Gefäß zu wohlriechende Kräutern" - so steht es zumindest in einem Lexikon aus dem Jahre 1791. Schon seit Urzeiten werden Potpourris verwendet um Räume zu beduften und zu dekorieren. Wortwörtlich übersetzen kann man Potpourri mit "verdorbener Topf" (aus dem frz.). Nur wird das seinem Namen nicht gerecht: ein selbstgemachtes Potpourri ist ein bunter Mix aus getrockneten Blüten, Kräutern und Gewürzen, die für eine duftende Umgebung sorgen und somit zu einer wohlriechenden Raumatmosphäre beitragen.

Welche Pflanzen eignen sich für ein selbstgemachtes Potpourri

Das Hauptmaterial in einem Potpourri stellen immer die Blüten und Kräuter dar, ein geringer Anteil besteht aus Gewürzen und Fixativen wie Veilchenwurzelpulver oder auch pulverisiertes Benzoeharz. Bei der Zusammensetzung des eigenen Potpourri sind der (Duft-)fantasie keine Grenzen gesetzt. Besonders eignen sich getrockenete Blüten von Rosen, Lavendel oder Ringelblüten, Kräuter wie Thymian, Salbei oder Rosmarin. Verwendet wird auch die äußerste Schale der Zitrusfrüchte und Gewürze wie z.B. Zimt, Nelke, Sternanis, Muskat oder Kardamom.

Wie lange brauche ich für ein selbstgemachtes Potpourri

Plane für ein selbstgemachtes Potpourri genügend Zeit ein. Wenn du es verschenken willst, solltest du bereits 2 Monate vorher damit beginnen. Das Trocknen von Zitrusschalen an der Luft kann bis zu 2 Wochen dauern. Danach entfaltet das Potpourri seine ganze Duftkraft innerhalb von 6 Wochen bei einmal täglich Schwenken. Ein Geschenk also, das für viel Liebe und Geduld steht.

Nun aber geht's ans Selbstgemachte:

Zutaten für selbstgemachtes Potpourri mit ätherischen Ölen

DIY Potpourri "Kraftstunden" mit Atlaszeder bio

DIY Potpourri mit Atlaszeder Kraftstunden

  • 3 Handvoll getrocknete Blüten und Kräuter (zb Rosenblüten, Lavendelblüten, Thymian, etc.)
  • 1 Handvoll Sternanis (wahlweise auch andere Gewürze zb Zimtrinde, Nelkenknospen, etc.)
  • 1 Orange oder Mandarine (äußerste Schale)
  • 1 EL Iriswurzelpulver (Fixativ)
  • 10 gtt ätherische Öle nach gewünschter Duftwirkung (zb Atlaszeder bio)

DIY Potpourri "Frischemomente" mit Lemongrass

DIY Potpourri Frischemomente

  • 3 Handvoll getrocknete Blüten und Kräuter (zb Ringelblumenblüten, Rosmarin, Salbei, Minze, etc.)
  • 1 Handvoll Macis (Muskatblüte)
  • 1 Zitrone (äußerste Schale)
  • 1 EL Iriswurzelpulver (Fixativ)
  • 10 gtt ätherische Öle nach gewünschter Duftwirkung (zb Lemongrass bio oder Limette bio)

Anleitung für selbstgemachtes Potpourri mit ätherischen Ölen

Zuerst die äußerste Schale der Orange bzw. Zitrone mit einem Kartoffelschäler entfernen und trocknen lassen (der Trocknungsprozess an der Luft kann bis zu 2 Wochen dauern). Das ätherische Öl bzw. die ätherischen Öle in ein leeres, gereinigtes Schraubglas träufeln und gut verteilen, sodass die Innenwände des Schraubglases benetzt sind. Nun die Pflanzenmaterialien, Gewürze und Fixativ in einer größeren Schüssel gut miteinander vermischen. Diese Mischung in das benetzte Schraubglas füllen. 1 x täglich über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen vorsichtig schütteln. Nach dieser Reifephase kann das Potpourri schön verpackt und verschenkt werden.

Viel Spaß beim Selbermachen und Verschenken!


Produktempfehlungen:

Limette bio 5 ml
Atlaszeder bio 5 ml

Bildquelle:
DK Foto - Dieter Kühl