Sheabutter für die Gesichtspflege: Diese 3 Gründe sprechen dafür!

Sheabutter für die Gesichtspflege: Diese 3 Gründe sprechen dafür!

Hast Du davon gehört, dass Sheabutter besonders gut für die Gesichtspflege sein soll? Fragst Du Dich, ob da etwas dran ist? Oder möchtest Du einfach nur wissen, ob Sheabutter speziell für Deinen Hauttyp geeignet ist?

Als Expertin für Aromapflege beschäftige ich mich seit Jahren mit Sheabutter (Karitébutter) und habe sie von Anfang an für die Gesichtspflege schätzen gelernt.

In diesem Beitrag verrate ich Dir drei Gründe, warum Sheabutter besonders gut für die natürliche Hautpflege geeignet ist.

Grund #1: Sheabutter ist aufgrund des hohen Ölsäure-Gehalts besonders hautverträglich

Die Sheabutter ist ein wahrer „Alleskönner“, was die Pflege unterschiedlicher Hauttypen anbelangt. Durch den hohen Anteil an Ölsäuren kannst Du sie sowohl für normale als auch für empfindliche, trockene oder spröde Haut verwenden.

Ölsäure wird nämlich nicht nur von Pflanzen gebildet, sondern auch von Deinem Körper selbst. Das macht ölsäurehaltige Pflegeprodukte gut verträglich.

Grund #2: Sheabutter kann Deine Haut vor schädlichen Keimen und Bakterien bewahren

Dank seiner wertvollen Inhaltsstoffe ist Sheabutter ein hervorragender Helfer, um die Widerstandsfähigkeit der Haut zu fördern. Dadurch kann sich Deine Haut besser gegen schädliche Keime und Umwelteinflüsse schützen.

Unter anderem enthält Sheabutter Ölsäure, Palmitinsäure sowie wertvolle Fettbegleitstoffe wie Phytosterole, Triterpenole und Vitamin E. Diese Inhaltsstoffe möchte ich Dir näher erklären:

Ölsäure und Palmitinsäure unterstützen die Schutzfunktion Deiner Haut

Deine Haut verfügt über eine natürliche Hautbarriere, die auch Säureschutzmantel genannt wird. Diese Barriere besteht aus hilfreichen Bakterien, die schädliche Keime und Pilze fernhalten.

Diese Bakterien lieben einen leicht säuerlichen pH-Wert. Mithilfe von Fettsäuren, wie z.B. Ölsäure oder Palmitinsäure, sorgt Sheabutter dafür, dass der pH-Wert leicht säuerlich bleibt.

Dadurch bleibt die Hautflora mit ihren vielen guten Bakterien gesund und kann Deine Haut optimal gegen krankmachende Keime und Pilze schützen.

Fettbegleitstoffe schützen Deine Haut vor Rissen, Rötungen und Trockenheit

Im Vergleich zu anderen Pflanzenfetten und -ölen hat Sheabutter auch einen hohen Anteil an Fettbegleitstoffen. Es handelt sich hierbei um fettähnliche Stoffe, die in Verbindung mit Fetten vorkommen. Diese Stoffe sind genau wie Fette in organischen Lösungsmitteln löslich, in Wasser jedoch nicht. Mittlerweile weiß man, dass Fettbegleitstoffe positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

In Sheabutter sind folgende Fettbegleitstoffe enthalten:

  • Vitamin E - schützt Deine Haut vor freien Radikalen: Freie Radikale entstehen ständig in unserem Körper durch Stoffwechselprozesse und äußere Umweltfaktoren wie z.B. UV-Strahlung. Durch freie Radikale wird Deine Haut geschwächt und anfällig für Falten. Die frühzeitige Hautalterung wird beschleunigt.

    Bei reifer und empfindlicher Haut können zusätzlich kleine Risse entstehen, die zu Rötungen, Feuchtigkeitsverlust und gereizter Haut führen. Vitamin-E unterstützt Deine Hautbarriere, damit es gar nicht zu Rissen kommt.

  • Phytosterole - Verringert die Austrocknung Deiner Haut: Wertvoll sind auch die Phytosterole der Sheabutter, die sich gut in die menschliche Hautbarriere integrieren lassen und Feuchtigkeitsverlust entgegenwirken. So trocknet die Haut weniger aus.
 
  • Triterpenole - straffen Deine Haut: Durch Triterpenole werden Kollagene (Strukturproteine), die für eine straffe und elastische Haut sorgen, geschützt. So kannst Du auf natürlicher Art und Weise die Hautalterung und Faltenbildung vorbeugen.

Grund #3: Ideal für Mischungen mit Pflanzenölen, wie Mandelöl, Wildrosenöl oder Kokosfett

Sheabutter kannst Du mit anderen fetten Pflanzenölen, wie z.B. Mandelöl, Wildrosenöl oder Kokosfett mischen.

Durch diese Mischungen vereinst Du die positiven Eigenschaften unterschiedlicher Öle und machst sie Dir für Deine Haut zu Nutze.

Falls Du selber gern mal Mischungen ausprobieren möchtest, findest Du in unserem Aromapflege Online-Shop weitere Pflanzenöle.

Am besten erfüllt Sheabutter in Bio-Qualität diese Vorteile

Nun weißt Du, warum Sheabutter in Deiner Gesichtspflege nicht fehlen sollte.

Bei der Wahl der Sheabutter solltest Du jedoch auf eine hochwertige Qualität achten. Nur mit einer Bio-Sheabutter kannst Du sicher sein, dass keine anbaubedingten Pestizidrückstände oder andere reizende Fremdstoffe enthalten sind.

Die Angaben zu den Fettbegleitstoffen sind eine allgemeine Information. Die Werte können je nach Herstellung der Sheabutter abweichen.

Herzlichst,
Evelyn Deutsch

 

Ja, ich möchte jetzt Sheabutter in Bio-Qualität kaufen

 

Verwendete Quellen: Von Braunschweig, R. (2007, 2018): Pflanzenöle. Über 50 starke Helfer für Genuss und Hautpflege. Wiggensbach: Stadelmann Verlag.