So helfen ätherische Öle beim Schulbeginn 12.09.2018 15:09

So helfen ätherische Öle beim Schulbeginn

Dein Kind mit ätherischen Ölen unterstützen zum Schulbeginn

Der Schuleintritt ist für Kinder und deren Eltern ein weiterer Meilenstein im Leben. Ab jetzt heißt es plötzlich mehr Regeln befolgen, einen genauen Tagesablauf einhalten und vor allem stillsitzen und konzentrieren. Fortan werden an das Kind große Anforderungen gestellt, bestmögliche Leistung ist gefragt und damit wachsen sowohl der äußere als auch der innere Druck. Das Schulkind muss sich jetzt erst einmal an den neuen Alltag gewöhnen. Während am Anfang noch die Neugier im Vordergrund steht, können sich mit der Zeit bestimmte Verhaltensänderungen bei manchen Kindern ergeben, um mit der ungewohnten Situation fertig zu werden.


Als Elternteil oder auch als unterstützende Großeltern hast du vielleicht vermehrte Unruhe, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten oder auch Schlaflosigkeit bei deinem Kind oder Enkel bemerkt. Bei diesen auftretenden Problemen, die oftmals mit Überlastung oder Erschöpfung einhergehen, können ätherische Öle sehr hilfreich sein und mit positivem Erfolg eingesetzt werden. Zusätzlich ist es auch wichtig, besonders in der ersten Zeit der Schule, das Immunsystem des Kindes zu stärken. Du kannst dein Kind während der Schulzeit unterstützen, indem du ihm natürlich mit Geduld, Rücksicht und Liebe zur Seite stehst und auf seine körperliche und seelische Gesundheit achtest. Für letzteres gibt es in der Aromapflege einige hilfreiche Tipps:


Raumbeduftung bei Einschlafschwierigkeiten

Bei manchen Kindern können nach den ersten Schultagen Schlafstörungen auftreten. Meistens ist dein Kind am Abend unruhig, kann nicht einschlafen und dreht und wendet sich in der Nacht. Eine Ursache dafür könnte sein, dass es die Eindrücke vom Tag nicht verarbeiten konnte. Eine wohlig warme, umarmende Raumbeduftung vor dem zu Bett gehen kann hier beim besseren Einschlafen unterstützen:

Die für die Raumbeduftung zu verwendende Tropfenzahl richtet sich nach der Raumgröße, der Duftintensität und der Zimmertemperatur (meist sind 1-2 Tropfen ausreichend). Im weiteren Vorgehen wird je nach dem Duftempfinden bzw. der Duftvorliebe gewählt. Grundsätzlich ist zu bedenken, dass eine Raumbeduftung kurzzeitig (max. 1 Stunde am Stück) und gezielt erfolgen soll. Das Ziel ist eine angenehme, dezente Raumbeduftung. Pausen zwischen den einzelnen Anwendungen und dazwischen durchlüften sind sinnvoll. Für Kinderzimmer eignen sich am besten Aroma Vernebler zur Raumbeduftung. Diese elektrisch betriebenen Geräte sind geräuschlos und ohne offene Hitzequelle absolut ungefährlich.
Empfehlenswerte ätherische Öle zur Raumbeduftung bei Schlafstörungen sind Vanille, Lavendel fein, Kamille römisch, Melisse 10%, Neroli 10% oder Bergamottminze.


Duftende Unterstützung beim Lernen und bei Prüfungen

Lernen mit ätherischen Ölen - Bei den ersten Prüfungen sind viele Kinder nervös. Ätherische Öle können in diesen stressigen Situationen eine Unterstützung sein. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Nase. Es ist der einfachste und in diesem Fall auch der effektivste Weg, konzentrationsfördernde Öle erfolgreich einzusetzen. Als besonders erfolgreich hat sich herausgestellt, dass das Kind vor Prüfungen eher mit Einzelölen lernen sollte, um sich das Gelernte leichter merken zu können. Am besten sucht sich das Kind ein Öl aus einer kleinen Auswahl selbst aus. Für Mathematik das Öl und für Deutsch ein anderes. Mit dem speziellen Duft kann es eine Verknüpfung zum Gelernten wiederherstellen (Geruchsgedächtnis). Eine genaue Empfehlung dazu gibt es von unserer Andrea hier nachzulesen.

Prüfungen meistern mit Duftmischungen - In Prüfungssituationen empfiehlt es sich einen Tropfen von der Duftmischung „Konzentration“ auf ein Taschentuch zu träufeln, in einen verschließbaren Beutel zu geben und vor der Prüfung auf dem Tisch zu platzieren. Hierbei ist es empfehlenswert auch die Sitznachbarin bzw. den Sitznachbar nicht zu vergessen, eine zu intensive bzw. ungewohnte Duftwahrnehmung kann bei der Freundin oder dem Freund zu Verwirrung führen. In diesem Fall lieber auf einen Riechstift zurückgreifen und 1-2 Tropfen von der Duftmischung auf das enthaltene Vlies träufeln. Damit ist eine individuelle und gezielte Duftwahrnehmung möglich. Die Duftmischung „Konzentration“ stimmt aufrecht und entschlossen. Wir haben aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass plötzlich die ganze Klasse danach fragt 😊.

Roll on – der ideale Begleiter im Schulalltag

Den Roll on können die Kinder auf die Pulse, auf Schläfen oder am Genick auftragen und leistet schnelle Hilfe z.B. bei kurzzeitig auftretenden Konzentrationsschwächen. Eine Roll on Flasche lässt sich einfach in der Hose oder der Schultasche einstecken und ist leicht vom Gewicht her. Sie ist die ideale Begleiterin im Schulalltag.


Roll on Mischung für Konzentrationsförderung

Es kann für das Schulkind eine echte Herausforderung sein, den ganzen Tag still zu sitzen, der Lehrerin oder dem Lehrer zuzuhören, um ja nichts zu verpassen. Auftretende Konzentrationsschwächen sind da keine Seltenheit. Mit einem konzentrationsfördernden Roll on in der Schultasche kannst du dein Kind dabei unterstützen, kurzanhaltende Konzentrationseinbrüche zu überbrücken. Für die Herstellung des Roll ons benötigst du lediglich eine leere 10 ml Roll on Flasche, ein fettes Pflanzenöl und ein bis zwei ätherische Öle:

Als fettes Pflanzenöl empfehlen wir Bio Jojobaöl, da es am stabilsten von allen fetten Ölen ist, schnell in die Haut eindringt und kaum fettet. Die ätherischen Öle richten sich natürlich nach der erwünschten Wirkung. Zitrusschalenöle sind generell konzentrationssteigernd, fördern die Wahrnehmung, sorgen für klare Gedanken, regen die Hirndurchblutung an, wecken die Lebensgeister (allen voran die Zitrone und die Zedrat-Zitrone) und sind stimmungsaufhellend. Eines davon sollte immer in einer Mischung vorhanden sein. Der besondere Liebling der Kinder ist meist die Mandarine rot, da diese nicht zu spritzig und nicht zu süß ist und überdies auch noch die Kreativität steigern kann. Aber nicht nur die Zitrusschalenöle können uns eine wertvolle Unterstützung sein, auch Cajeput oder Rosmarin Ct. Cineol bzw. Wilder Rosmarin Ct. Cineol sowie Ravintsara. Diese ätherischen Öle regen den Blutfluss im Gehirn an und dadurch gelangt auch mehr Sauerstoff ins Gehirn. Dies hilft der verbesserten Gedächtnisleistung.

Hier nun einige Tipps aus unserem Erfahrungsschatz:
Für die Konzentrationsförderung nimm 10 ml Jojobaöl bio, füge 1 Tropfen Cajeput oder Rosmarin Cineol und 1 Tropfen Zitrone hinzu. Eine weitere Rezeptur wäre 10 ml Jojobaöl bio, 1 Tropfen Thymian Linalool und 1 Tropfen Grapefruit.
Für einen klaren Kopf hat sich Pfefferminze bewährt. Bei älteren Kindern empfehlen wir 10 ml Jojobaöl bio und 1 Tropfen Pfefferminze und 1 Tropfen Palmarosa, beizugeben. Oder eine andere Mischung wäre 10 ml Jojobaöl bio, 1 Tropfen Pfefferminze und 1 Tropfen Neroli 10 % (Orangenblüte) oder Grapefruit.

Roll on Mischung für ängstliche Kinder

Für ängstliche Kinder oder Kinder mit „seelischem Bauchweh“ empfehlen wir folgende Mischung für eine 10 ml Roll on Flasche:
10 ml Jojobaöl bio als Grundsubstanz, füge Geborgenheitsöle hinzu, wie z.B. 1 Tropfen Benzoe Resinoid 50 % und 1-2 Tropfen Mandarine rot. Ein weiterer Vorschlag wäre 10 ml Jojobaöl bio, 1 Tropfen Kamille römisch und 1 Tropfen Lavendel fein oder wilder Berglavendel.
Diese Mischungen gelten für Kinder ab 6 Jahren. Für Teenies kann die Dosierung auf drei Tropfen ätherische Öle in 10 ml Jojobaöl bio erhöht werden. Bitte unbedingt Augenkontakt vermeiden! Bei Verwendung von Zitrusölen in ihrer Mischung bitte diese Hautpartie nicht direkt der Sonnenbestrahlung aussetzen. Um eine rasche Verkeimung zu vermeiden, ist es wichtig, dass der Roll on nicht mit dem besten Freund oder der besten Freundin geteilt wird.

Bauchstreichung bei nervösen, unruhigen Kindern

Sensible Kinder können bei anhaltenden Problemen, wie bei belastendem Schulstress, u.a. mit Bauchweh reagieren. Diesen Bauchschmerz sollte man auf jeden Fall ernst nehmen. Haben Kinder Kummer, gibt es kein besseres Mittel, als ihnen viel Aufmerksamkeit und Zuwendung zu schenken, z.B. in Form einer Streichung:

Streichungen können das Bewältigen von schwierigen Situationen wie Schmerz, Angst, seelisches Leiden, Unruhezustände oder Schlaflosigkeit unterstützen. Bei nervösen, unruhigen Kindern empfiehlt sich eine wohltuende Bauchstreichung. Dazu mit einem ausgewählten Aromapflegeprodukt abends vor dem Einschlafen den Bauch des Kindes streicheln. Unser Kuschelöl ist als fertige Mischung sofort einsatzbereit und schenkt dem Kind Vertrauen, Geborgenheit und Sicherheit.

Für eine individuelle Wohlfühl-Mischung eignen sich folgende ätherische Öle: Mandarine rot, Lavendel fein, Benzoe siam, Bergamotte, Vanille Extrakt, Atlaszeder, Tonkabohne 30%, Palmarosa oder Melisse 10%. Die ausgewählten ätherischen Öle werden mit einem Trägeröl z.B. Mandelöl mischen. Dein Kind schläft ruhiger, ist am nächsten Morgen ausgeruht und kommt vielleicht mit den neuen Anforderungen besser zurecht.

Zum Mischverhältnis:

Ätherische Öle sind vielseitig einsetzbar, z.B. für ein wohltuendes Massageöl. Wichtig ist dabei die richtige Dosierung. Unsere Empfehlung dazu lautet: weniger ist mehr! Für Massagen im Teilbereich bei Kindern ab 6 Jahren empfehlen wir eine Dosierung von max. 0,5%. Das bedeutet: 10 ml fettes Pflanzenöl + 1 Tropfen ätherisches Öl = 0,5%ige Dosierung.

Für die erste Zeit in der Schule können die obigen Tipps eine Erleichterung für Kinder und Eltern bei der großen, neuen Herausforderung sein.

Wir wünschen einen angenehmen und erfolgreichen Schulstart


Produkttipps:

Riechstifte von farfalla >>
Elektrische Raumbeduftungsgeräte für Kinderzimmer (mit schönem Farbspiel) >>
Ätherische Öle von A-Z >>
Roll on Nothelferchen >>

Fotocredit:
Header - picjumbo_com cia pixabay.com
Vorschau - Gaelle Marcel via unsplash.com