Ätherische Öle zum Lernen – So kann Dein Kind Denkblockaden bei der nächsten Prüfung überwinden

Ätherische Öle zum Lernen – So kann Dein Kind Denkblockaden bei der nächsten Prüfung überwinden

Vielleicht kennst Du das noch aus Deiner Schulzeit: Du hast fleißig gelernt, Du kannst den Prüfungsstoff praktisch im Schlaf und bei der Prüfung hast Du plötzlich eine „Denkblockade“? Geht es Deinem Kind manchmal genauso?

Dann verrate ich Dir in diesem Beitrag, wie Du zukünftig das gelernte Wissen besser und schneller abrufen kannst. Tatsächlich können Dir ätherische Öle dabei helfen!

Wie das funktioniert und wie Du es für Dein Kind (und auch für Dich selbst) einsetzen kannst, erkläre ich Dir in den nächsten Absätzen:

Wie helfen ätherische Öle beim Lernen?

Der Geruchssinn ist unser „ältester“ Sinn und direkt mit dem limbischen System verbunden. (Das ist der Teil in Deinem Gehirn, wo Gefühle entstehen). Erlebnisse und Gefühle, die mit einem Geruch verbunden sind, prägen sich umso tiefer in Deine Erinnerung ein (im Gegensatz zu dem was Du hörst oder siehst).

Mit (bekannten) Gerüchen sind wir in der Lage Wissen, das in Verbindung mit Duft abgespeichert wurde, einfach und schnell wieder abzurufen.

Das heißt: Wenn Dein Kind beim Lernen immer einen bestimmten „Duft“ in der Nase hat, kann das Gehirn das verknüpfen. Ätherische Öle dienen als „Eselsbrücke“ zum Lernstoff.

So kann Dein Kind bei der nächsten Prüfung das Gelernte besser und schneller abrufen und Denkblockaden überwinden.

So stellst Du selbst eine Lernhilfe mit ätherischen Ölen für Dein Kind her

Das brauchst Du zum Lernen

Das brauchst Du für die Prüfung

  • einen Riechstift
  • ein Taschentuch

So funktioniert‘s:

  1. Für das Prüfungsfach (ich nenne es jetzt in diesem Beispiel Mathematik) kann sich Dein Kind einen Lieblingsduft aussuchen.
  2. Beim Lernen wird das ausgewählte ätherische Öl auf einem Duftstein in unmittelbarer Nähe oder im Diffuser zur Beduftung geträufelt (1 bis 3 Tropfen).
  3. Das Kind soll den Mathematik-Stoff immer gemeinsam mit dem ausgewählten Duft lernen. Das gilt auch, wenn ihr gemeinsam die Lerninhalte wiederholt – der Duft sollte immer präsent sein.
  4. Bei der Mathematikprüfung in der Schule kann Dein Kind den Duft in einem Riechstift „mitnehmen“ (oder einen Tropfen des ätherischen Öls auf ein Taschentuch träufeln)
  5. Während der Prüfung kann Dein Kind immer wieder an dem Duft schnuppern (2 bis 3 tiefe Atemzüge hintereinander) und so das Gelernte rascher abrufen.

(Falls Du Dir bei der Dosierung der ätherischen Öle nicht ganz sicher bist – in diesem Beitrag erkläre ich genau: Wie Du ätherische Öle richtig dosierst und verdünnst)

Ätherische Öle für mehr Konzentration und weniger Nervosität

Ist Dein Kind vor Prüfungen immer sehr nervös? Oder kann es sich im Unterricht schwer konzentrieren? Auch bei Prüfungsangst und Konzentrationsproblemen können ätherische Öle unterstützen.

In diesem Beitrag erfährst Du mehr dazu (inkl. Roll-on Rezept für die Hosentasche): Roll-on Rezepte für die Schulzeit

Du möchtest Dein Kind mit ätherischen Ölen beim Lernen unterstützen?

Ich hoffe diese Tipps helfen Deinem Kind (oder auch Dir) zukünftig Denkblockaden bei Prüfungen zu überwinden. Du kannst ätherische Öle, Duftsteine, Riechstifte, Diffuser in meinem Aromapflege Online-Shop einfach online bestellen.

Viel Erfolg bei der nächsten Prüfung!

Herzlichst,
Evelyn Deutsch

Ja, ich möchte jetzt ätherische Öle zur Lernunterstützung kaufen

Quelle: Praxis Aromatherapie S. 35; 2.2.1