Naturkosmetik: Aus diesen 4 Gründen kosten einige Produkte mehr als andere!

Naturkosmetik: Aus diesen 4 Gründen kosten einige Produkte mehr als andere!

Überlegst Du, auf Naturkosmetik umzusteigen? Hast Du die Preise bereits verglichen und festgestellt, dass es sehr große Unterschiede zwischen einzelnen Naturkosmetikprodukten gibt?

Vermutlich fragst Du Dich, wie höhere Preise zustande kommen? Warum gibt es Naturkosmetikduschgels beispielsweise bei einer Marke schon für unter 2 Euro je 100 ml, bei einer anderen für über 5 Euro je 100 ml?

Ich verrate Dir in diesem Beitrag 4 Gründe, warum manche Naturkosmetikprodukte teurer sind als andere.

So entstehen Preisunterschiede zwischen Naturkosmetikprodukten

Die Preisspanne zwischen Naturkosmetikprodukten entsteht ähnlich wie bei konventioneller Kosmetik. Sicher hast Du auch dort bereits festgestellt, dass zwischen einzelnen Marken und Produkten ein (zum Teil sehr großer) Preisunterschied liegt. Auch dort gibt es zum Beispiel Tagescremen für unter 5 Euro und für über 20 Euro.

Vier Dinge sind hauptsächlich für Preisunterschiede verantwortlich:

#1 Die Qualität der Rohstoffe hat Einfluss auf den Wert eines Produkts

Hochwertige Rohstoffe kosten mehr. Das heißt, je mehr hochwertige Rohstoffe ein Produkt enthält, desto mehr muss es kosten, damit sich die Herstellung lohnt. Zu den hochwertigsten Rohstoffen im Naturkosmetiksektor zählen Bio-Rohstoffe (aus kontrolliert biologischem Anbau) und Rohstoffe aus der Wildsammlung (Rohstoffe, die an ihrem natürlichen Standort weitgehend ohne menschliche Eingriffe wachsen und meist per Hand geerntet werden).

Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich auch, dass ein günstiges Naturkosmetikprodukt vermutlich einen geringeren Anteil biologischer Rohstoffe oder Rohstoffe aus Wildsammlung enthält.

Ist der Preis im Vergleich zu ähnlichen Naturkosmetika „verdächtig“ niedrig, kann es sogar sein, dass es sich nicht um „echte“ Naturkosmetik handelt. Naturkosmetik ist nämlich ein Paradebeispiel dafür, dass Konsumenten über die tatsächliche „Natur“ eines Produktes hinters Licht geführt werden können.

Ein Produkt, welches grün aussieht (grüne Verpackung; der einzige Bio-Rohstoff wird groß beworben; …) muss nicht unbedingt ein Naturkosmetik-Produkt sein. (Mehr dazu kannst Du hier nachlesen: So erkennst Du echte Naturkosmetik – 3 Tipps!)

#2 Die Höhe der Entwicklungskosten für das Produkt & Verpackungsdesign beeinflusst den Endpreis

Für die Entwicklung eines neuen Produkts können sehr hohe Kosten anfallen. Ein neues Produkt wird nämlich nicht mal eben schnell angerührt und noch am selben Tag im Online-Shop oder in der Drogerie angeboten.

Zuerst muss eine neue Rezeptur gefunden werden, die unter anderem wirkungsvoll, hautfreundlich und lange haltbar ist. Spätestens sobald die Rezeptur steht und das neue Produkt in größeren Mengen hergestellt werden kann, muss ein passendes Verpackungsdesign entwickelt werden. All das erfordert viel Zeit und Arbeitskraft. Diese Kosten fließen in den Endpreis von Naturkosmetikprodukten mit ein.

#3 Die Produktionsmenge wirkt sich auf den Preis aus

Auch die Produktionsmenge kann sich auf den Preis eines Produktes auswirken. Ein gutes Beispiel dafür sind Drogerie-Naturkosmetikprodukte. Bestimmt ist Dir schon aufgefallen, dass mittlerweile auch Drogerie- oder Supermärkte Naturkosmetik-Eigenmarken haben.

Solche „Drogerie-Marken“ haben vor allem deshalb einen günstigeren Preis, da der Gewinn nicht mit Groß- oder Zwischenhändlern „geteilt“ werden muss.

Drogerie-Eigenmarken wissen, dass sie mit einem hohen Absatz für ihr Produkt rechnen können (schon allein durch die vielen Filialen, in welchen das Produkt angeboten wird).

Große Produktionsmengen bedeuten zwangsläufig auch große Mengen an Rohstoffen. Diese Mengen können von einzelnen Biobauern oder kleinen Kooperativen kaum bewerkstelligt werden. Selbst im Bio-Bereich können hohe Rohstoffmengen nur durch Agrarwirtschaft im großen Stil erzeugt werden. Das Ergebnis ist mehr Masse statt Klasse und eine hohe Produktivität statt Individualität. 

#4 Auch das Prestige einer Marke beeinflusst den Preis

Zu guter Letzt spielt auch die Marke bei Preisschwankungen zwischen Naturkosmetikprodukten eine Rolle. Genauso wie bei konventioneller Kosmetik oder anderen Gebrauchsgegenständen wie Autos, Kleidung etc. gibt es Marken, die prinzipiell teurer sind als andere. Sehr teure Marken können den Preis nicht mehr durch eine höhere Produktqualität oder hohe Entwicklungskosten rechtfertigen.

Vielmehr geht es hier um das Prestige. Wenn Du nicht allein für das Prestige einer Marke Geld ausgeben möchtest, solltest Du Marken mit ähnlichen Inhaltsstoffen vergleichen. Worauf Du dabei achten solltest, verrate ich Dir in den nächsten Punkten.

Entwicklungskosten, Produktionsmenge, die Marke und die Rohstoffqualität beeinflussen den Preis

In diesem Beitrag habe ich Dir erklärt, wie Preisschwankungen bei Naturkosmetikprodukten entstehen.

Ich hoffe das erleichtert Dir die Entscheidung für ein bestimmtes Produkt bzw. eine Marke. Wie Du siehst, ist die teuerste Naturkosmetik nicht immer die hochwertigste.

Der Preisunterschied kann nämlich nicht nur durch die Rohstoffqualität, sondern auch durch unterschiedliche Entwicklungskosten, das Prestige einer Marke oder die Produktionsmenge entstehen.

Rund um den Preis von Naturkosmetikprodukten haben wir noch einen weiteren Beitrag, welcher Dich bestimmt interessiert:

Du möchtest gleich mit hochwertiger Naturkosmetik zu fairen Preisen loslegen?

Wir vertrauen bei unseren Naturkosmetikprodukten auf die Firmen farfalla und Dr. Hauschka.

Die hochwertigen Naturkosmetikprodukte dieser beiden Marken findest Du in unserem Naturkosmetik-Shop für etwa 5 bis 35 Euro.

Die beiden Hersteller sind langjährige Pioniere der Naturkosmetik und legen großen Wert auf Nachhaltigkeit. Wir finden daher, dass ihre Preise einen guten Richtwert für hochwertige Naturkosmetik darstellen.

Herzlichst,
Stefanie Fuchs, Naturkosmetikerin bei Aromapflege GmbH

PS: Möchtest Du gleich mit garantiert zertifizierter und nachhaltig hergestellter Naturkosmetik loslegen?

Ja, ich möchte mit nachhaltig hergestellter Naturkosmetik aus dem Aromapflege-Shop loslegen